Tim

nun offizell Internationaler Deutscher Meister Doppel U16m

Jahr für Jahr zieht der 

Jugend Cup Renningen/Rutesheim

Internat. Deutsche Tennismeisterschaften U16 (Categorie 1 Turnier)

die Besten der Besten aus Europa an. 

 

Als Doppel-Turniersieger von Wailblingen waren Tim Zeitvogel mit Gian-Luca Tanner auch am Start. In der Einzelkonkurrenz beendete der spätere Turniersieger Marlon Vankan  aus der Pfalz Tims Lauf bereits in der dritten Runde in einem zweistündigen Match mit 6:4 7:5. Sein Partner, die Nr. 1 der Schweiz im Jahrgang 2001, schied ebenfalls vor dem Viertelfinale aus.

 

Nun konnten sich Gian Luca und Tim mit aller Energie auf das Doppel konzentrieren. An Nummer 7 gesetzt, standen sie nach einem Freilos den Italiener  Mattia Bellucci / Andrea Gola gegenüber. Mit 6:3 und 7:6 wurde das Viertelfinale erreicht. Hier konnte das deutsche Team Moritz Hoffmann / Lars Johann, dem nunmehr von Axel Bernhard optimal eingestellten Team, nach einem schnellen 6:3 6:2 nur die Hände zur Gratulation reichen.

 

Auch im Halbfinale waren Boris Janosik (Solvakia) und Jan Jermar (Czech Republic) mit 6:4 6:0 mit dem variablen Doppelspiel der Deutsch-Schweizer-Kombi ein wenig überfordert.

 

Das Wunschfinale der Beiden komplettierten ihre italienischen Trainingspartner und Halbfinalisten von Waiblingen. Das Topteam des Turniers, Eduardo Bottino und Ricardo Tavilla, starteten verhalten. Im Verlauf des zweistündigen Schlagabtauschs spielte sich das eingespielte italienische Team in einen Rausch. Der ertse Satz konnten Tanner / Zeitvogel noch mit 6:2 gewinnen. Den zweiten mussten Sie leider mit 3:6 nach Italien abgeben.

Der Matchtiebreak musste, wie erwartet, die Entscheidung bringen.

Bis zum Stand von 8-8 sahen die zahlreichen Zuschauer Doppeltennis vom Feinsten. Der entscheidende Punkt wurde durch einen missglückten Return von Gian-Luca eingeleitet, Tim konnte nur noch mit einem Lob anworten. Ricardo Tavilla erreichte diesen und der Ball schlug kurz vor Tims Partner ein, mit einem unglaublichen Reflex von Gian Luca drehte sich das Blatt. Der Volley von Eduardo erreichte Tim und verwandelte den Ball zum 9-8 mit einer krachenden Vorhand insideout.

Tims Trainer Axel Bernhard konnte sichtlich erleichtert allen Beteiligten zum Sieg gratulieren.

Die vier Finalisten haben gemeinsame Trainingseinheiten auf Court4 für die Wintersaison vereinbart. Gratulation zum internationalen deutschen Meistertitel. 

 

30.08.16

Hier finden Sie uns

Court4 GbR
Am Grünbach 4
76534 Baden-Baden

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Mobil   01 52 / 33 62 19 37

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unser Ausstattungspartner
OnlineGaming24
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Court4 GbR